Weiter zur Homepage

AOL Tech

Video: Elektroautokonzept Insect erkennt Besitzer mittels Kinect-Kameras, öffnet Flügeltüren automatisch


Toyota zeigt auf der CEATEC in Tokio ein E-Auto-Konzept namens Insect, das Flügeltüren ins Kleinstwagenformat (Einsitzer) bringt und obendrein mit zeitgemäßer Elektronik vollgestopft ist. Nicht zuletzt hat das Teil vorne und hinten Kinect-Kameras eingebaut, mit denen der Besitzer an seiner Körperhaltung/seinen Bewegungen erkannt werden soll, woraufhin am Außendisplay eine fröhliche Begrüßung erscheint und sich die Flügeltüren automatisch öffnen. Und wenn die Kinect-Erkennung mal versagen sollte, kann man das Vehikel auch einfach per Sprachbefehl öffnen und dann gleich mit den vernetzten Funktionen des Autos weiterplaudern (Navi und Musik aber auch die Leitung zur Heimautomatisierung). Um das digitale Maß voll zu machen gibt´s dann noch eine Induktionsladefläche und die Integration des Smartphones am Armaturen-Display. Das Video gibt´s bei unseren US-Kollegen.


Passende Beiträge



Die Neusten Galerien