Die Firma Formlabs wurde von Mitarbeitern und Studenten des MIT Media Lab gegründet, die über die Qualität halbwegs leistbarer 3D-Drucker frustriert waren und auf Abhilfe sannen. Das Ergebnis ist der 3D-Drucker Form 1, ein Stereolithografie-Gerät das eine Auflösung von 0,025 Millimeter erlaubt, mit gängigen CAD-Files gefüttert werden kann und vergleichsweise günstig kommt - was immer noch nicht spottbillig ist, aber bei Kickstarter ist man derzeit noch für 2.699 Dollar (2.090 Euro) dabei. Auf der Crowdsourcing-Plattform kamen bis jetzt schon mehr als 1,4 Millionen Dollar für das Projekt zusammen, womit glasklar, dass der Form 1 in Produktion geht und dabei hoffentlich noch einmal günstiger wird. Video nach dem Break.

3D-Printer Form 1

Alle Bilder ansehen

10 BILDER



[via techcrunch]


0 KOMMENTARE

3D-Drucker Form 1 sammelt 1,4 Millionen Dollar bei Kickstarter ein (Video)