Bowers & Wilkins spendiert dem Wohnzimmer zwei neue AirPlay-Lautsprecher und verzichtet beim A5 und A7 auf den in Rente geschickten Dock-Connector von Apple. Der A7 ist mit zwei Hochtönern mit je 25 Watt, zwei Treibern für die Mitten, ebenfalls mit je 25 Watt und einem Bassbin mit 50 Watt und einer Größe von 6" ausgestattet. Der kleinere A5 ist kein großer Fan der explizit tiefen Frequenzen und regelt den Sound über zwei Treiber für die hohen und zwei weiteren für den Rest. Alle vier arbeiten mit je 20 Watt. WiFi und Ethernet sind an Bord, beide Lautsprecher rechnen die Qualität der ankommenden Files mittels DAC auf bis zu 24 Bit hoch. Ein Kopfhörer lässt sich ebenfalls anschließen. Hinter dem Klick wartet ein Video.

Bowers & Wilkins A5 und A7

Alle Bilder ansehen

12 BILDER


0 KOMMENTARE

Bowers & Wilkins A5 und A7: AirPlay ja, Apple-Connector nein (Video)