Weiter zur Homepage

AOL Tech

Universal Audio liefert Thunderbolt I/O-Karte für das Apollo Audio-Interface aus


Universal Audio liefert jetzt die Thunderbolt-I/O-Karte für das Apollo Audio Interface aus, das damit zur ersten tatsächlich erhältlichen Thunderbolt-Soundkarte wird. Die ab sofort für 620 Euro erhältliche Erweiterung bietet zwei Thunderbolt-Ports mit Bus-Power und mehr UAD Plug-In-Instanzen, verbesserte Performance bei höheren Samplingraten und noch niedrigere Plug-In-Latenzen im Vergleich zur FireWire-Anbindung. Außerdem lassen sich die vorhandenen Firewire -Anschlüsse nach dem Einbau als FireWire 800 Hub nutzen. „Wir sind sehr stolz, als erstes Unternehmen echte integrierte Thunderbolt-Konnektivität für den Audio-Interface-Markt anbieten zu können", erklärt Universal Audio Geschäftsführer und Firmen­gründer Bill Putnam, Jr. „Wir haben Hand in Hand mit Intel zusammen­gearbeitet, um eine absolut zuverlässige Thunderbolt-Verbindung für Apollo zu entwickeln. Nun freuen wir uns sehr auf die Auswirkungen, die dieser wichtige Schritt nach vorne auf die Recording-Community haben wird." Die Windows-Treiber lassen noch auf sich warten, sollen aber bald nachkommen. Sobald wir eine in die Finger bekommen, wird getestet.

Passende Beiträge



Die Neusten Galerien