Apples eigener Karten-Service für iOS 6, der seit gestern verfügbar ist, mutiert immer mehr zur Lachnummer in der Community. Nachdem jetzt auch noch Google verkündet hat, dass frühestens "kurz vor Weihnachten" mit einer eigenen App für iPhone und Co. zu rechnen sei, suhlt sich die Fangemeinde in Sarkasmus. Innerhalb von nur 24 Stunden wurden sowohl ein Twitter-Account (iOS 6 Maps) als auch ein Tumblr-Blog (The Amazing iOS 6 Maps) mit allerhand Map-Fails ins Leben gerufen. Dass es dabei weitaus mehr zu sehen gibt, als unüberwindbare Steilwände für Autos (Bild oben) findet ihr am besten selber heraus.

Reality Distortion Apple Maps

Alle Bilder ansehen

24 BILDER



[Via GigaOM]

6 KOMMENTARE

Epic Fail: iOS 6 Maps hat jetzt schon eigenen Tumblr- und Twitter-Blog
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)