Leica hat auf der Photokina dieses Jahr einiges zu bieten. Angefangen beim einfachen Point-and-Shoot dem D-Lux 6 und V Lux 40. Das D-Lux 6 kommt mit 1,7-Zoll CMOS Sensor, ISO 80 bis 12800 und auswechselbarer Linse mit veränderbarer Blende. Den Screen übernimmt ein 3-Zoll Display und HD-Video versteht sich zum Preis von 699 Euro von selbst. Die kleinere Variante, V-Lux 40 komt mit 1/2,33-Zoll CMOS, dem gleichen Display und 1080p Video für 590. Immer noch stolze Preise für zwei Point-and-Shoot, aber dafür in gewohnter Leica Qualität. Die M-E erinnert an die M9 mit 18-Megapixel Sensor und 2,5-Zoll LCE mit ISO von 160-2500. Da bewegen wir uns allerdings schon im Feld von 4,800 Euro. Nicht zuletzt kommt noch die Leica M, die als erste Leica 1080p Video mit 24-25 fps beherrscht, ein Live-Mode Display mit 3-Zoll und einen CMOS Sensor mit 24-Megapixeln hat. Hinzu kommt noch eine V-Lux 4 Superzoom Linse. Videos nach dem Break.

Leica M10 Hands-On

Alle Bilder ansehen

14 BILDER


Leica M-E Hands-On

Alle Bilder ansehen

8 BILDER


Leica D-Lux 6 and V-Lux 40 Hands-On

Alle Bilder ansehen

19 BILDER







0 KOMMENTARE

Photokina: Leica zeigt D-Lux 6, V-Lux 40, M-E, M und mehr