Weiter zur Homepage

AOL Tech

LG stellt Smartphone-Flaggschiff Optimus G vor: 4,7-Zoll In-Cell-Touchscreen, Snapdragon S4, LTE


LG hat sein schon sehnsüchtig erwartetes, neues Smartphone-Flaggschiff Optimus G vorgestellt: das 0,845 Zentimeter schlanke Gerät hat ein Fusion-3-Chipset von Qualcomm an Bord (1,5 GHz Quad-Core Snapdragon S4 Pro SoC plus 2G/3G/LTE-Funkmodul), dazu gibt´s 2 GB RAM, 32 GB Speicher (aber keinen microSD-Slot), WiFi, Bluetooth 4.0, A-GPS und NFC. Der 2100mAh-Akku verspricht 800 Ladezyklen lang volle Leistung, die Rückseitenkamera prunkt mit 13 Megapixeln und LED-Blitz (vorne sind´s dann nur bescheidene 1,3 Megapixel) und das 4,7-Zoll-Display hört auf die etwas gestelzte Bezeichnung "True HD IPS PLUS with Zerogap Touch", wobei sich hinter letzterem die In-Cell-Technik verbirgt, zudem wartet es mit 1280 mal 768 Pixeln auf, was 320 dpi entspricht. Das Optimus G läuft unter Android 4.0 (Ice Cream Sandwich), wiegt faire 145 Gramm und ist dieser Tage in Korea für 999.900 Won (685 Euro) zu haben, im Rest der Welt dann "im Oktober". Unsere Kollegen hatten auch schon Gelegenheit das gute Stück zu befingern, was soweit ganz gut beeindruckt hat, mit Design und Anmutung "zwischen Chocolate und Prada". Video nach dem Break.

Bildergalerie: LG Optimus G



Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien