Keine Verschnaufpause bei Fujifilm. Nach der X-E1 folgt jetzt die XF1. Eine gute alte Kompaktkamera, im typischen Fuji-Look mit tollem Kunstlederbezug. Zwölf Megapixel bringt der 2/3"-Sensor, vor dem ein 25-100mm-Objektiv sitzt. Auf der Rpckseite prangt ein 3"-Display mit 460.000 Bildpunkten, 1080p-Videos lassen sich bei 30fps problemlos aufnehmen, die ISO-Werte reichen von 100-12.800, ein Blitz ist ebenfalls an Bord. Profis freuen sich darüber, alle Settings auch manuell via Jogdial bedienen zu können, es gibt sechs Programmtaster und ein weiterer Knopf lässt sich mit eurer persönlichen Lieblingsfunktion belegen. Rund 500 Dollar wird die XF1 kosten, ein erstes Hands-On erwartet uns dann auf der Photokina.

Fujifilm XF1

Alle Bilder ansehen

10 BILDER

0 KOMMENTARE

Fujifilm XF1: Neue Kompaktkamera hat einen stolzen Preis