Weiter zur Homepage

AOL Tech

Ballmer prophezeit episches Jahr für Microsoft und positioniert eine Devices-And-Services Zukunft


Wir alle wissen, dass Microsoft im Umbruch ist, und Steve Ballmer gibt in seinem neusten Interview mit der Seattle Times noch mal ein paar Hinweise darauf wohin die Reise gehen soll. Es ist nicht nur das "epischste Jahr" in der Geschichte Microsofts, sondern der Umbruch von Windows 8 ist für ihn sogar noch größer als bei Windows 95. Es geht ihm um eine komplette Neuerfindung. Nebenher hat keine guten Worte für die iPad-Konkurrenz und erklärt so auch die möglichen Preise des Surface die bei 300 bis 800 Dollar liegen sollen, und deshalb auch nicht so billig wirken wie (für ihn) ein Kindle. Die wirklich wichtige Passage aber findet sich im Interview am Ende, wo Ballmer sagt, dass sie zurückblickend mal eine Software-Firma waren, aber in Zukunft eher eine Firme der Geräte und Services sein wird, auch wenn sie überhaupt sie als Exlusiv-Hersteller auftreten wollen.

Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien