The Verge hatte nicht nur im Video, das Nokias sensationelle Bildstabilisationstechnik zeigen sollte, einen Kameramann im Laster mit DSLR entdeckt, sondern auch noch Unstimmigkeiten bei den Night-Shots die sie auf ihrer Presseveranstaltung geliefert hatten. Da die Pureview-Kamera das herausragende Feature des neuen Nokia Lumia 920 sein sollte, war es Nokia nicht nur peinlich zwei Mal zurückrudern zu müssen, sondern sie wollten auch etwas entgegen halten und haben in ihrem Conversations-Blog "echte" Bilder des Lumia 920 veröffentlicht. Um das wiederum zu beweisen haben sie Dieter Bohn dann an den Ort des Geschehens geschleppt, um die Photos selber nachstellen zu können. Einerseits gut, denn es stellte sich raus, dass das Lumia 920 in Sachen Nachtshots der Konkurrenz wirklich voraus ist, andererseits offenbarte sich die nächste Peinlichkeit. Die Bildstabilisation die der Kamera DSLR-Qualitäten vermitteln soll, ist - ähnlich wie Windows Phone 8 - noch gar nicht fertig und das Lumia 920 im Test ist eh ein Prototyp. Es wird also noch eine Weile dauern, bis man sich wirklich von den Photo-Qualitäten des neuen Nokia Flaggschiffs überzeugen kann.

0 KOMMENTARE

Nach gefakten Bildern und Videos: Die Nokia Lumia 920 im Test aber noch ohne Bildstabilisation