Weiter zur Homepage

AOL Tech

Google Maps: Wie der Internet-Gigant seine Karten bastelt



Wer schon immer wissen wollte was sich abspielt, bevor eine Google Maps-Karte online geht, dem sei ein Artikel in der US-amerikanischen Zeitschrift The Atlantic ans Herz gelegt. Wie The Atlantic schreibt, gibt es eine Analogie zu einem anderen umfangreichen Google-Projekt: Google Übersetzer. Auch wenn es genau umgekehrt wirkt - in beiden steckt überwiegend menschliche Intelligenz und nicht die von Maschinen. Denn mit dem Zusammenstellen von Satellitenbildern ist es nicht getan: Google-Angestellte sammeln und überprüfen vor Ort Daten in einem Prozess, den sie "GT" nennen. Was genau hinter der Abkürzung für "Ground Truth" steckt, könnt ihr hinter dem Quelle-Link lesen.

Passende Beiträge



Die Neusten Galerien