Scheinbar hat man im Russischen Verteidigungsministerium schon wieder eine neue Idee. Dimitry Rogozin soll wohl am Rande der IFA eine russische Variante von Android präsentiert bekommen haben, wobei sich die Berichte nicht ganz einig sind, ob sich Android hier auf das GUI oder auf die Codebasis betrifft. Das ganze soll encrypted sein, nicht bei Google "anrufen" und "unhackbar" sein. Ein Tablet für unter 500 Euro, das obendrein auch schock- und wasserfest ist, verkündete der Verantortliche Ilya Ronomaryov. Die Zielgruppe ist zunächst mal das eigene Militär, dort gebe es viele Vorbestellungen, aber auf den Markt kommt es auch.

0 KOMMENTARE

RoMos: Russische Android Variante für extra sichere Tablets