Parallels Desktop 8 ist da und macht das Nutzen von Windows auf dem Mac noch etwas einfacher und schneller. Jetzt lässt sich auch die Diktierfunktion von Mountain Lion in Windows nutzen, außerdem kann man sogar Windows-Apps ins Launchpad ziehen. Ebenso dabei ist Retina-Support und die Virtualisierung soll insgesamt rund 30 Prozent schneller laufen. Zu haben unter anderem direkt über die Parallels-Webseite (allerdings noch nicht auf der deutschen) für 79 Euro ab dem 4. September, das Upgrade von nach dem 25. Juli gekauften Parallels 7-Versionen ist kostenlos und geht schon heute los.

0 KOMMENTARE

Parallels Desktop 8 für den Mac: Retina-Support, Diktieren und 30 Prozent schneller