Weiter zur Homepage

AOL Tech

LiftPort: Crowdfunding für die Entwicklung eines Weltraumlifts


LiftPort ist so etwas wie eine Ein-Thema-Hobby-NASA zur Realisierung des immer wieder entzückenden Konzepts Weltraumlift, das schon mehr als 100 Jahren durch die menschliche Fantasie geistert und prinzipiell auch machbar sein sollte. Nach einer kleinen Hobbyforscherpause hat LiftPort-Chef Michael Laine nun die nächste Phase des Projekts angeschoben, in der ein 2 Kilometer hoher Testfahrstuhl errichtet werden soll, um Materialien und technische Details zu erkunden. Der 2000-Meter-Lift dürfte laut LiftPort rund eine Millionen Dollar kosten und um die Sache in Fahrt zu bringen, sammelt LiftPort jetzt auf Kickstarter Geld, wobei das bescheidene Ziel (8.000 für den Anfang) schon längst xfach erreicht wurde - schön zu sehen, dass auf Kickstarter nicht nur hysterische Gadgets sondern auch ernsthaftere Anliegen eine Plattform finden. Video nach dem Break.

[via kickstarter]


Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien