Dass Papier und das Digitale auch Hand in Hand arbeiten können, zeigt nicht zu Livescribe sondern jetzt auch die Kooperation vom Notizbuch-Macher Moleskine und Evernote. Das Evernote Smart Notebook kommt demnächst für 25 Euro in den Handel, Vorbestellungen werden bereits angenommen. Dank spezieller Linierung der Seiten lassen sich mit der Evernote App eure Notizen und Kritzeleien "auf Kante" fotografieren und dann in der Cloud speichern. Natürlich sollen die Files dann komplett durchsuchbar sein, mit den Smart Stickers könne außerdem Tags gesetzt werden. Der Kauf eines Notizbuchs sichert einem außerdem drei Monate Zugang zum Evernote Premium Service. Profitieren von der neuen App, der Evernote Page Camera, könne im Moment jedoch nur iOS-User.

0 KOMMENTARE

Erst schreiben, dann hochladen: Evernote kooperiert mit Moleskine