Wieder mal putziger Patent-Unsinn von Samsung: Parfum im Handy ist kein Neuland für die Galaxy-Firma, schon 2009 war man in Korea an dieser duftenden Front unterwegs, aktuell ist aber alles auskonzipiert. Laut Patentantrag wird das Smartphone neu befüllt, wenn es in der Docking-Station Strom zieht und sobald das Telefon dann klingelt, macht es kurz puff und der Lieblingsgeruch verteilt sich dort, wo immer man gerade steckt. Wir freuen uns auf die Checkbox der nächsten TouchWiz-Inkarnation im Adressbuch: Bei Anruf sprühen ja/nein.

1 KOMMENTAR

Samsung will das Zerstäuber-Handy, Parfum-Fans werden zu Dauertelefonierern
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)