Wenn wir AR und Ikea hören, denken wir spontan an die berühmtberüchtigten Möbelzusammenbau-Anleitungen. Zuerst kommt die erweiterte Realität aber im neuen Ikea-Katalog zum Einsatz, der in einigen Wochen in den Briefkästen landen wird. Wie sich die AR-Inhalte via Smartphone-Kamera und App öffnen lassen, erklärt der Ikea-Onkel im Video nach dem Break.


3 KOMMENTARE

Ikea brezelt den Katalog mit Augmented Reality auf, realitätserweiterter Möbelzusammenbau bleibt Zukunftsmusik
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)