OS X und iOS User verlieren eine Mail-Alternative. Sparrow, die kleine französische Software-Firma, wurde von Google übernommen. Das Team verspricht zwar, weiterhin Updates für das noch relativ junge Mail-Programmm zur Verfügung zu stellen, neue Features seien aber nicht mehr geplant. Die Entwickler sind ab sofort Teil des Gmail-Teams. Schade! Immerhin war die Version für das iPad bereits angekündigt. Ob die nun erscheint, ist vollkommen unklar. Klar hingegen ist, dass, wer Sparrow auch in Zukunft verwenden möchte, Googles AGB akzeptieren muss.

1 KOMMENTAR

Schocker: Google kauft Sparrow
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)