Klar wollen sie das. Scheinbar hat sich Apple auf die Methode von Alexey V. Borodin gemeldet und sie damit auch offiziell bestätigt. Sie wollen dem Phänomen und der Schwachstelle auf den Grund gehen hört man aus Cupertino. Borodin bestätigt wiederum, dass es keine Möglichkeit für Entwickler gibt, dieser Methode zu entgehen. Schönes Schlamassel. Ihr habt das ganze Thema verpasst? Das Video dazu ist schon von Apple aus dem YouTube Universum gejagt worden.

1 KOMMENTAR

Apple will Umsonst-In-App-Hack-Käufen auf die Schliche kommen
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)