Die neueste Beta von Googles Chrome Browser kommuniziert mit Webcam und Standard-Mikros ohne Plugin-Unterstützung. Damit hält mit der getUserMedia API die im letzten November versprochene WebRTC-Implementierung so langsam in Chrome Einzug, die später auch Gamepads unterstützen wird. Außerdem mit dabei ist eine direktere Einbindung von Cloud Print Den Download gibt es nach dem Quelle-Link, mehr Infos im Chrome Blog und ein Video zu WebRTC nach dem Break.


1 KOMMENTAR

Neue Chrome-Beta unterstützt Webcams ohne Plugins (Video)
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)