Der US-amerikanische Chip-Riese Intel steigt beim niederländischen Unternehmen ASML ein. ASML ist der weltgrößte Anbieter von Lithographiesystemen für die Halbleiterindustrie. Intel will sich in den nächsten Jahren mit insgesamt 4,1 Milliarden Dollar (3,3 Milliarden Euro) fünfzehn Prozent der ASML-Aktien sichern und die Entwicklung von 450-Millimeter-Wafer- und EUV-Technologie beschleunigen. Mit den Investitionen soll die Entwicklungszeit der neuen Produktionstechniken um zwei Jahre verkürzt werden, denn der Umstieg auf größere Wafer macht die Chipproduktion zwar günstiger, kann sich aber über Jahre hinziehen. Pressebericht nach dem Quelle-Link.

0 KOMMENTARE

Intel übernimmt 15 Prozent an Chip-Branchenzulieferer ASML