Apple lässt Laptops und Desktops nicht mehr vom Umwelttbewertungssystem EPEAT zertifizieren. US-Behörden dürften diese Apple-Produkte somit nicht mehr kaufen, da das EPEAT-Umweltrating für sie verpflichtend ist. Auch viele Schulen und Firmen wie HSBC und Ford richten sich beim Kauf ihrer Computer nach dem Rating. iFixit zufolge ist es kein Zufall, dass Apple diese Entscheidung kurz nach der Einführung des kaum zu reparierenden Mac Book Pro mit Retina-Display trifft: Die Batterie des Laptops ist am Case festgeklebt und lief sogar aus, als iFixit sie zu entfernen versuchte. Während die EPEAT-Richtlinien verlangen, dass Geräte für das Recycling "mit herkömmlichen Werkzeugen oder von Hand" zu zerlegen sein müssen, scheint für Apple leider das leichte und kleine Design der Produkte Vorrang zu haben. Der Kommentar aus Cupertino steht noch aus.

[Via Wall Street Journal]

3 KOMMENTARE

Apple pfeift auf die Umwelt-Zertifizierung EPEAT
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)