Weiter zur Homepage

AOL Tech

Sonys Google TV Box kommt im September nach Deutschland (Video)


Sonys neue GoogleTV-Box kommt im Juli nach Europa. Die NSZ-GP7 (kein Wunder, dass es mit dem Visum für die EU ein wenig länger gedauert hat bei diesem Namen) ist ab Mitte kommenden Monats in England erhältlich. Im Schlepptau befindet sich natürlich speziell für die britische Insel kuratierter Inhalt, so ist zu Beispiel die Tageszeitung The Guardian mit an Bord. Auf der I/O-Konferenz dürften weitere Partnerschaften angekündigt werden. Die Inhalte dürften auch der Grund sein, warum England bislang der einzige europäische Markt ist, auf dem die Settop-Box verkauft werden wird. Der Start in Deutschland ist für den September festgesetzt, pünktlich zur IFA also. Der Preis der Box wird bei uns 199 Euro betragen. Wer die Version mit Blu-ray-Player haben will, muss voraussichtlich bis November warten: Die Combo NSZ-GP9 soll vor Weihnachten auf den Markt kommen, der Preis wird aktuell mit 299 Euro angegeben. Video-Material und Pressemeldung gibt es hinter dem Break.

Der neue Internet Player von Sony macht aus jedem Fernsehgerät einen Google TV und garantiert so eine Extraportion Internet mit Know-how von Google und Sony für jedes Wohnzimmer.

Bereits im Jahr 2010 hat Sony gemeinsam mit Google die ersten Produkte auf den Markt gebracht, die Internet und Fernsehen auf neue Art zusammen bringen können. Ab September 2012 kommt Google TV mit dem Internet Player NSZ-GS7 von Sony erstmals nach Deutschland.

Sony ist damit der erste Anbieter von Unterhaltungselektronik, der Google TV Produkte außerhalb der Vereinigten Staaten einführt. Ab Juli 2012 wird der Internet Player in Großbritannien auf den Markt kommen. Canada, Australien, Frankreich, Deutschland, die Niederlande, Brasilien und Mexiko folgen. Im November 2012 kommt zum Internet Player ein Blu-ray Player mit voller Google TV Funktionalität hinzu: NSZ-P9. „Smartphones, Tablets und jetzt auch Heimkino-Produkte: Wir wollen die Android Plattform auf immer mehr Geräte bringen und die Zusammenarbeit mit Google weiter ausbauen. Der neue Google TV Internet Player ist hier das beste Beispiel", sagt Gildas Pelliet, European Head of Marketing, Sony Europe. „Bilder, Videos und Filme sind heute allgegenwärtig – im Fernsehen und im Internet. Google TV zeigt den Nutzern, wie sie schnell und unkompliziert das finden, was sie interessiert."

Schnelles Surfen mit dem Chrome Browser
Wer im Suchfenster des Google Chrome Browsers einen Begriff eingibt, erhält innerhalb von Sekunden alle relevanten Links zu passenden Online-Angeboten. Dank der Rechenpower der beiden Player werden normale Internetseiten schnell und flüssig dargestellt – inklusive Adobe Flash Anwendungen. Zusätzlich stehen Apps für Spiele, Musik, Sport und Nachrichten zum Abruf bereit.

Zur Ausstattung gehört keine gewöhnliche Fernbedienung, sondern ein Controller, der speziell für die Nutzung von TV und Internet entwickelt wurde. Auf der einen Seite befindet sich ein Touchpad, mit dem sich der Mauszeiger komfortabel steuern lässt. Die andere Seite bietet eine hintergrundbeleuchtete, vollständige Tastatur zur schnellen Eingabe von Suchbegriffen. Ein Mikrofon zur Sprachsteuerung beim Google TV Blu-ray Player und der für Gestensteuerung bewegungsempfindliche „3 Axis Motion Sensor" machen die Universal-Fernbedienung zu einem intelligenten Eingabeinstrument in der Hand jedes Nutzers. Wer keine zusätzliche Fernbedienung nutzen möchte, vertraut auf die kostenlose App „Media Remote", die Android und iOS Smartphones sowie Tablets nach dem Download in einen intelligenten Informationsverteiler verwandelt.

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit
Internet Player NSZ-GS7 von Sony: 199,00 Euro
Verfügbarkeit: September 2012

Blu-ray Player NSZ-GP9 von Sony: 299,00 Euro
Verfügbarkeit: voraussichtlich November 2012






Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien