Weiter zur Homepage

AOL Tech

Video: 3D-Druck einer Yoda-Büste im Zeitraffer


In der Wirklichkeit dauert ein 3D-Druck ein Weilchen, aber im Video nach dem Break geht es deutlich flotter, denn dort könnt ihr der Entstehung einer Yoda-Büste im Zeitraffer zugucken. A là Star Wars-Vorspann rollen zuerst die technischen Details durch. Dann legt der Makerbot Replicator los und druckt den Jedi-Meister in 0,1mm dünnen Schichten aus. Zu guter Letzt wird er mit einem Exemplar aus doppelt so dicken Schichten verglichen. Dass der Unterschied markant ausfällt war natürlich zu erwarten, ist aber trotzdem interessant anzusehen.


Passende Beiträge



Die Neusten Galerien