Weiter zur Homepage

AOL Tech

Samsung rüstet auf, plant 20nm- und 14nm-Chips

Was effizeintes Chip-Design angeht, hat Intel mit Ivy Bridge und der 22nm-Technik aktuell die Nase vorn. Samsung allerdings hat große Pläne und will rund 1,9 Milliarden US-Dollar investieren, um Chips mit 20nm und 14nm zu produzieren, die dann in Rechnern, aber auch in Smartphones zum Einsatz kommen könnten. Samsungs eigener Highend-Mobilchip, der Exynos, arbeitet aktuell mit 32nm, der S4 von Qualcomm mit 28nm. Prozessoren mit 14nm-Technik sind keine Science Fiction, Intel will sie ab kommenden Jahr produzieren und hält auch 5nm nach 2015 machbar.

Passende Beiträge



Die Neusten Galerien