Das senkt die Roaming-Kosten und hilft in Gegenden, in denen nicht einmal EDGE zur Verfügung steht. Google hat angekündigt, dass Karten auf Android-Geräten zukünftig auch offline zur Verfügung stehen, man also für bestimmte Städte oder Gegenden schon im Vorfeld laden und dann ohne Mobilfunk- oder WiFi-Verbindung nutzen kann. Das Update kommt "bald", genauer will sich Google im Moment nicht festlegen. Bleibt abzuwarten, ob Apple diesen Schritt erahnt und in seinem neuen Kartendienst ebenfalls integriert hat.

1 KOMMENTAR

Google Maps für Android: bald auch komplett offline nutzbar
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)