Nintendo-Boss Satoru Iwata hat in seiner Keynote auf der E3 in Los Angeles einige neue Details zur Wii U verkündet. Zunächst wurde bestätigt, dass die Konsole noch vor Weihnachten in den Handel kommen soll: die vielleicht wichtigste Nachricht. Außerdem wird die Wii U diverse Streaming-Dienste unterstützen, z.B. Netflix, Hulu, Amazon Video und YouTube. Ob in Deutschland bei uns verfügbare Angebote integriert werden, ist im Moment noch nicht klar. Zumal der großzügige Screen des Gamepad, des Controllers also, mit eingebunden werden soll, es also einiger Entwicklung bedarf, um die Sache rund zu machen. A propos Gamepad: Nachdem es noch im letzten Jahr an gleicher Stelle hieß, man könne lediglich ein Gamepad pro Wii U verwenden, fährt Nintendo jetzt eine andere Strategie: Zwei Controller können eingesetzt werden. Allerdings mit Einschränkungen. Spielen zwei Spieler mit je einem Gamepad, wird die Darstellung schlechter und pendelt sich bei rund 30fps ein.

Hands-On: Nintendo Wii U Gamepad

Alle Bilder ansehen

16 BILDER



Nintendo Wii U Pressebilder

Alle Bilder ansehen

15 BILDER

0 KOMMENTARE

Nintendo: Wii U kommt pünktlich dieses Jahr, mit viel Videostreaming und zwei Controllern