Noch dieses Jahr wird Microsoft den Internet Explorer für die Xbox zur Verfügung stellen. Allerdings mit einem besonderen Dreh. Während der Präsentation wurde das Unternehmen nicht müde zu betonen, dass Tastaturen im Wohnzimmer nichts verloren haben. Dem Diss in Richtung GoogleTV und ähnliche SmartTV-Ideen stellt Microsoft eine umfangreiche Kinect-Integration und Sprachsteuerung entgegen. Mit einer Gestensteuerung kann man aktuell auch auf einem TV von Samsung bereits viel "Spaß" haben, bleibt abzuwarten, ob das beim IE besser läuft.

Internet Explorer auf der Xbox

Alle Bilder ansehen

5 BILDER

1 KOMMENTAR

Schocker: Xbox bekommt Internet Explorer mit Kinect-Integration und Sprachsteuerung
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)