Hat Facebook kurz nach dem Erwerb von Karma nun ein Auge auf den norwegischen Browser-Hersteller Opera geworfen? Wenn die anonyme "vertrauenswürdige" Quelle von Pocket-lint recht behält, erhielte das Zuckerberg-Imperium damit Verstärkung im Wettbewerb mit Google, Mozilla und anderen Internet-Giganten. Angeblich hält Opera Software momentan tatsächlich Ausschau nach potentiellen Käufern und hat einen Einstellungsstopp verfügt. Bisher sind das nur Gerüchte, die aber durchaus plausibel erscheinen, da Facebook das umsatzschwache Mobilgeschäft ankurbeln muss und sich die bewährte mobile Version von Opera dazu anbieten würde.

2 KOMMENTARE

Gerücht: Facebook vor der Übernahme von Opera
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)