Weiter zur Homepage

AOL Tech

SpaceX bricht historischen Start der Raumfähre Dragon ab



Heute morgen wollte das private Raumfahrtunternehmen SpaceX nach wiederholten Aufschiebungen endlich seine Raumfähre "Dragon" zur ISS schicken, der Frachter musste aber am Boden bleiben. Grund für den missglückten Start ist laut einer Twitter-Meldung von SpaceX-Gründer Elon Musk, dass in der Brennkammer eines Triebwerks der Trägerrakete Falcon 9 erhöhter Druck gemessen wurde. Der Countdown der weltersten kommerziellen Mission zur ISS soll nun in "einigen Tagen" über die Bühne gehen. Laufend neue Infos und - wenn es denn soweit ist - einen Live-Webcast findet ihr hinter dem Quelle-Link.

[Via Twitter @elonmusk]

Passende Beiträge



Die Neusten Galerien