Samsung hat den Verkaufsstart des Galaxy S WIFI 4.2 in Deutschland bekanntgegeben. Der neue MID sitzt mit seiner Display-Größe von 4,2" genau in der Mitte des Portfolios der SIM-freien Android-Geräte: 3,6" misst der Bildschirm des Einsteigers, 5" der des großen Bruders. Der neue Walkman Alleskönner kostet 189 Euro und ist zum Marktstart zunächst nur in weiß erhältlich, die schwarze Version folgt demnächst. Im Inneren des 118 Gramm leichten Players läuft ein OMAP-Prozessor mit einem Kern und einer Geschwindigkeit von 1 GHz, der 1.500-mAh-Akku verspricht bis zu 40 Stunden Musikwiedergabe und bis zu fünf Stunden Video. Wem das nicht reicht, kann einen Reserve-Akku mit auf die Reise nehmen, die Batterie ist tauschbar. 8GB Speicher sind verbaut, 512 MB RAM stehen zur Verfügung. Die Kamera auf der Rückseite löst mit 2 Megapixel auf, für Videochat etc. steht auf der Vorderseite eine VGA-Kamera bereit. Für Sound ohne Kopfhörer sorgen zwei Lautsprecher, die ähnlich wie bei den aktuellen Tablets von Samsung angeordnet sind. Laut sind die auf jeden Fall, wirklich ausgewogen jedoch nicht.

Weitere Features: GPS, Gyroskop, WiFi b/g/n, Bluetooth 3.0

Gute Nachrichten für Zocker: FIFA 2012 und Need For Speed - Hot Pursuit sind bereits vorinstalliert und machen auf dem Gingerbread-Gerät einen guten Eindruck.

Abzüge gibt es leider für das WVGA-Display: 800x480p sind nicht mehr zeitgemäß, IPS-Technik hin oder her. Mehr zum neuen MID bald in unserer Review.

Hands-On: Samsung Galaxy S WIFI 4.2

Alle Bilder ansehen

12 BILDER

1 KOMMENTAR

Hands-On: Samsung Galaxy S WIFI 4.2
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)