Hand aufs Herz, wir wollen doch alle einen 3D-Drucker. Wenn die Dinger nur nicht so verdammt teuer wären! Auch wenn die Preise bereits purzeln, bei weniger als 500 Dollar werden wir hellhörig. Zumal der Solidoodle (so heißt nicht nur das Gerät, sondern auch die Firma) von Samuel Cervantes, dem ehemaligen COO von MakerBot, konzipiert wurde. Der Drucker spuckt Objekte von maximal 6"x6"x6" aus und lässt sich bereits vorbestellen. Und wer mehr Features will: Das Modell Pro (549 Dollar) und das Modell Expert (599 Dollar) stehen ebenfalls bereits. Und wer immer noch nicht überzeugt ist: Der Hersteller weist extra darauf hin, dass der Drucker so stabil ist, dass ein Mensch mit 90 Kilo Körpergewicht während des Modelliervorgangs auf dem Drucker stehen kann. Tolle Sache, Video nach dem Break.

4 KOMMENTARE

Solidoodle: 3D-Drucker für 500 Dollar jetzt vorbestellbar (Video)
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)