Apples Quartalszahlen für das zweite Quartal übertreffen die des ersten nochmal: nachdem die iPhone-Verkäufe zuletzt zumindest in den USA stagnierten, hat Apple gestern Abend die neusten Zahlen veröffentlicht. Demnach konnte der Umsatz vom Vergleichszeitraum des letzten Jahres von 24,7 Milliarden Dollar auf 39,2 Milliarden Dollar vergrößert werden, der Gewinn wurde von sechs Milliarden Dollar auf 11,6 Milliarden Dollar nahezu verdoppelt. 35 Millionen iPhones und fast 12 Millionen iPads gingen laut CEO Tim Cook über die Ladentische, fast so viel wie im Weihnachtsquartal des letzten Jahres und im Vergleich mit dem Vorjahr 88 Prozent mehr. Gewachsen ist auch das Geschäft mit Computern, wenn auch weniger spektakulär, einzig die iPod-Verkäufe gingen um 15 Prozent zurück.

3 KOMMENTARE

Apple Q2 2012: 39,2 Milliarden Dollar Umsatz, 11,6 Milliarden Gewinn
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)