Facebook investiert weiter, aktuell nur in eine komplett andere Richtung. 550 Millionen US-Dollar legt Zuckerbergs Unternehmen für rund 650 Patente auf den Tisch, die Microsoft gerade erst von AOL übernommen hatte. Redmond hatte eine Milliarde Dollar für insgesamt 925 Patente bezahlt. Facebook dürfte sich damit gegen Klagen von Yahoo rüsten. Der Internet-Riese der Blase 1.0 zielt dabei auf spezielle Funktionalitäten des 2.0-Wunders. Facebook hatte nach der Klage von Yahoo bereits bei IBM eingekauft. Die Pressemeldung von Microsoft könnt ihr bei den Kollegen von AllThingsD hinter dem Quelle-Link nachlesen.

0 KOMMENTARE

Facebook kauft Patente von Microsoft für 550 Millionen Dollar