Justin Knapp ist mit einem ungewöhnlichen Einsatz zu höchsten Ehren gekommen: Wikipedia-Gründer Jimmy Wales hat ihm mit dem 20. April einen eigenen Tag, den "Justin Knapp Day", gewidmet. Den hat sich Knapp, der unter dem Pseudonym Koavf schreibt, hart erarbeitet: Er knackte nach sieben Jahren freiwilligem Engagement als erster den Rekord von einer Million Wikipedia-Änderungen. Ausserdem darf er sich nun auch mit der Special Barnstar-Medaille und dem Golden Wiki Award schmücken. Der Dreißigjährige mit Uni-Abschlüssen in Philosophie und Politikwissenschaft nimmt es offensichtlich mit Selbstironie: "being suddenly and involuntarily unemployed will do that to you".

[Via The Telegraph]

0 KOMMENTARE

Weltrekord und ein eigener Feiertag: Eine Million Wikipedia-Edits in sieben Jahren