Wer Papier und Origami liebt, der wird dieses Projekt von Christophe Guberan sofort selber testen wollen. Die Idee dahinter ist, Papier beim Drucken so feucht zu machen, dass es sich in spezielle Formen beim Trocknen biegt, und so kann man dem Origami bei der Entstehung zusehen. Dafür braucht es eine spezielle Tinte mit mehr Wasser und natürlich Geduld, aber die Ergebnisse können sich sehen lassen. Drucker-Modden war schon immer eine sehr eigenwillige Kunstform. Video nach dem Break.


0 KOMMENTARE

Selbstfaltendes Origami zum Ausdrucken