Facebook geht einkaufen, anscheinend auch gern Firmen, die selbst kein Geld verdienen: jetzt hat Mark Zuckerberg angekündigt, dass man die Instagram für eine Milliarde Dollar übernehmen wolle. Kurz vor dem geplanten Börsengang, der an der Nasdaq stattfinden wird, soll das Portfolio anscheinend noch ein wenig aufgepolstert werden, Instagram-User sollen aber nicht gezwungen werden, Facebook zu benutzen. Zuckerberg will Instagram auch unabhängig weiterentwickeln, die Integration dürfte aber trotzdem nicht lange auf sich warten lassen. Instagram war erst im Oktober 2010 an den Start gegangen. Zuckerbergs komplettes Statement zum Kauf findet ihr nach dem Quelle-Link, ebenso das von Instagram CEO Kevin Systrom.

1 KOMMENTAR

Facebook kauft Instagram für eine Milliarde Dollar
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)