Weiter zur Homepage

AOL Tech

Nikkei: Sony streicht 10.000 Jobs bis zum Jahresende

Die japanische Zeitung Nikkei berichtet, dass bei Sony rund 10.000 Stellen gestrichen werden sollen. Bis zum Ende des Jahres würde sich das Unternehmen so von rund sechs Prozent seiner Mitarbeiter trennen. Damit nicht genug: Sieben Manager, darunter auch der Vorstandsvorsitzende Howard Stringer, sollen bereits gezahlte Boni zurückgeben. Bei einem Verlust von rund 3,2 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr zählt eben alles. Sony äußerst sich bislang nicht zu diesen Gerüchten, wir sind gespannt, ob wir am kommenden Donnerstag mehr Klarheit haben.

Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien