Die Geste kennt jeder, jetzt hat ein japanisches Team am Institute of Advanced Media Arts and Sciences die passende Kamera dazu entwickelt. Mittels Fingerframing lassen sich mit der Ubi Kamera, die auf den Zeigefinger aufgesteckt wird, der Ausschnitt präzise wählen, gezoomt wird mit Veränderung des Abstands zwischen Gesicht und Kamera, das Foto schiesst man dann mit dem Daumen der anderen Hand. Noch ist es ein Prototyp, soll aber in einer drahtlosen Version alsbald auch kommerziell verfügbar werden. Video nach dem Break.

[via Diginfo]


0 KOMMENTARE

Fingerkamera macht aus jedem den Hollywood-Regisseur (Video)