TED und YouTube haben gemeinsam einen Bildungskanal gelauncht. Die sogenannte Initiative TED-Ed soll vor allem zeigen, dass Lernen und Wissen keine Sache von staubigen Büchern und strengen Lehrern sein muss. Lernen soll laut Aussage von Kurator Chris Anderson wieder "thrilling" werden. Momentan gibt ein Dutzend Videos auf der Seite. Experten und Lehrbedürftige können ihre Beiträge einsenden. Wer die populären TED-Talks kennt, weiß, dass hier mit feinen Klingen gearbeitet werden wird. Eine gute und spannende Sache. Mehr Infos in dem Video nach dem Break. Zum Kanal geht's hinter der Quelle.



1 KOMMENTAR

Besser wissen: TED und YouTube starten Bildungskanal
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)