Der Patentstreit zwischen Apple und Motorola geht in die nächste Runde: Wie Motorola erklärt, habe Apple bei der EU-Kommission eine Beschwerde eingereicht. Es geht dabei um die Lizenzierung von Patenten zum UMTS-Standard. Apple verlangt, dass diese auf FRAND-Basis (Fair, Reasonable, And Non-Discriminatory) erfolge, der von Motorola geforderte Preis für seine Standard-Patente sei zu hoch. Diese neueste Entwicklung kommt direkt nachdem die Übernahme von Motorola durch Google genehmigt wurde, und nachdem Motorola gegen Apple in der Slide-To-Unlock-Klage eine Niederlage einstecken musste. Einen tieferen Einblick in den vielschichtigen Streit gewährt wie immer FOSS Patents, hinter dem zweiten Quelle-Link.

[Via Reuters]

3 KOMMENTARE

Apple beschwert sich bei der EU-Kommission über Motorola
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)