Bevor ihr Kopfschmerzen bekommt: in der Galerie wird das Zifferblatt erklärt. Ausserdem ist das knifflige Zeitablesen bei dem "Spider" getauften Armbanduhrkonzept sowieso reine Nebensache. Das Spinnennetz-Design dient vor allem dazu, den durchsichtigen LCD-Screen zur Geltung zu bringen. Die Idee tauchte bei Tokyoflash natürlich schon früher auf, war aber bisher technisch nicht umsetzbar. Das soll sich jetzt ändern, und wir sind uns sicher, diese Ankündigung wird für eine Menge durchsichtige Fan-Entwürfe sorgen. Auch wenn es noch eine Weile dauern kann, bis die letzten technischen Hürden genommen sind.

Tokyoflash Spider

Alle Bilder ansehen

4 BILDER

0 KOMMENTARE

Spinnennetz-Uhr von Tokyoflash: Durchsichtig, aber wie gewohnt schwer zu durchschauen