Aus den über fünfzig Super Bowl-Werbespots haben unsere US-Kollegen ihre persönliche Kollektion zusammengestellt, die wie immer hier hinter dem Break wartet. Wenn ihr von Rekordpreiswerbung nicht nicht genug bekommen könnt oder wissen wollt, was die übrigen Kandidaten drauf haben, dann klickt auf den Quelle-Link, dort sind alle Clips versammelt. 3,5 Millionen Dollar ließen sich die Firmen übrigens laut LA-Times die Ausstrahlung eines 30-Sekunden-Spots kosten.







0 KOMMENTARE

Super Bowl-Werbung 2012: Die Qual der Wahl