Unten rechts, da spielt die Musik. Google hat heute den Chrome-Browser für Android 4.0 freigegeben, die Beta-Version wartet im Market auf euren Download. Im Fokus: Geschwindigkeit. Auch wenn wir uns über die Performance des regulären Browsers der aktuellen Android-Version nicht beschweren können: Chrome setzt noch einen drauf, Seiten laden deutlich schneller. Dazu kommt ein gut durchdachtes Tab-Management (funky Animationen inklusive), Bookmark-Synchronisation mit der Desktop-Variante des Browsers und auch eine Synchronisation von offenen Seiten auf eurem heimischen Rechner. Ist man in Chrome angemeldet, werden die offenen Tabs mit dem Telefon verbunden. Dabei poppen nicht endlos neue Tabs auf dem Smartphone oder Tablet auf, sie werden schlicht angezeigt und können dann bei Bedarf geöffnet werden. Ziemlich clever, gut umgesetzt, funktioniert prima. Wer ein Galaxy Nexus hat oder ein Tablet mit ICS: runterladen und ausprobieren!

Android 4 bekommt Chrome Browser

Alle Bilder ansehen

12 BILDER


2 KOMMENTARE

Endlich: Chrome für Android 4.0 (Hands-On)
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)