Oops. Wir hatten gestern noch tunlichst Umgangen den letzten Teil des Samsung vs. Apple Dramas über euch auszubreiten, aber hier können wir nicht anders. Motorola hat am Landgericht Mannheim eine einstweilige Verfügung gegen Apple Sales International in Irland erwirkt, die dazu führt, dass das Online-Sortiment empfindlich zusammenschrumpft. Von den iPhones ist nur noch das 4S übriggeblieben, und iPads mit 3G sind auch nicht mehr zu haben. In anderen Läden kann man sie aber nach wie vor kaufen. Schon die dritte Entscheidung des Gerichts gegen Apple. Auf nach Karlsruhe. Hier ist übrigens das Patent um das es in diesem Fall geht.

Update: Wie Heise berichtet, hat Apple eine Aussetzung der von Motorola durchgesetzten einstweiligen Verfügung erwirkt, so dass die betroffenen Modelle wieder direkt im Apple Store verfügbar sind.

4 KOMMENTARE

Motorola klagt iPhone 4 und 3GS sowie sämtliche 3G iPads aus dem Apple Store (UPDATE)
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)