Weiter zur Homepage

AOL Tech

HP Envy 14 Spectre Hands-On


Wir müssen sagen, das Ultrabook Envy 14 Spectre von HP ist eine Kategorie für sich. Bis ins letzte Detail durchdesignt fällt es vor allem durch seine schwarze Gorilla-Glas-Oberfläche auf dem Rücken auf, der Monitor selbst ist auch noch mal hinter Gorilla-Glas und rings um das Trackpad kommt es zum dritten Mal zum Einsatz. Das macht den Envy 14 Spectre für ein Ultrabook natürlich erstaunlich schwer (1,8 Kg) lässt ihn aber um so edler wirken. Auch ansonsten ist man kurz davor nach dem Anblick zu sagen: der perfekt passende Rechner zum iPhone. An Anschlussfähigkeit würde nicht gespart mit HDMI, Mini-Display, Ethernet (mit sanftem Aufklappmechanismus), 1 USB 3.0, 1 USB 2.0, SD Kartenleser. Es wird nur ein Format geben: 128GB mSATA SSD, 4GB ARbeitsspeicher und Intel Core i5. Das HP Radiance Backlit Keyboard ist mit einem Sensor gekoppelt, so dass es sich abdimmt wenn man die Finger länger als 10 Sekunden von der Tastatur nimmt. Die Beatsintegration hat einen oldschooligen Drehregler für Lautstärke an der Seite und eigene Buttons für die breitgefächerten Einstellungen. Dazu eine HD Webcam mit Stereomikrophon, eigene Kühlungstechnologie HP Cool Sense und der mit einem sehr breiten Blickwinkel ausgestattete üppige 14-Zoll Bildschirm mit 1600x900 Auflösung. Soviel Design hat natürlich auch seinen Preis. 1399 Euro wird er kosten wenn er Ende März erscheint.

Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien