Der Crowdfunder Kickstarter hat ja schon Einiges auf den Weg gebracht: 3D-Drucker, Smartphone-Spielzeugbots oder auch die Fahrradreifen-Lichtorgel, da sieht diese unscheinbare blaßblaue Box sehr unspektakulär aus. Ist sie aber nicht unbedingt: Twine von Supermechanical hat statt der gewollten 35.000 Dollar bisher (läuft noch sechs Stunden) satte 529.000 Dollar eingesammelt. Die Box ist mit WiFi, einem Temperatursensor, einem Accelerometer, einem magnetischen Schalter, einem Feuchtigkeitssensor und einem Breakout Board (fürs lötfreie Integrieren eigener Sensoren) ausgerüstet, und kann mit ihrem Besitzer über SMS, Email, Twitter und HTTP-Requests kommunizieren und lässt sich über eine simple Web App konfigurieren. Ab 99 Dollar bekommt man als Unterstützer eine Twine. Mehr dazu im Video nach dem Break.


0 KOMMENTARE

Onlinebox Twine sammelt über 500.000 Dollar bei Kickstarter ein (Video)