Weiter zur Homepage

AOL Tech

Wave Glider: Roboter wollen die sieben Weltmeere und das Guinness-Buch der Rekorde erobern



Vier der brettartigen Vehikel oben im Bild werden, wenn alles läuft wie geplant, den Weltrekord für die längste Strecke ergattern, die ein unbemanntes Fahrzeug jemals zurückgelegt hat. Am Donnerstag traten die "Wave Gliders" von San Francisco aus die Reise über den Pazifik nach Japan und Australien an. Das Silicon Valley-Startup Liquid Robotic will aber mehr als nur einen schnöden Platz im Guinness-Buch der Rekorde ergattern. Seine Wasserbots sammeln ständig klimatische und ozeanische Daten. Diese Daten sind öffentlich und kostenlos. Über Google Earth (siehe erster Via-Link) kann man die Expedition mitverfolgen, mitsamt Infos zu Wellenhöhe, Windgeschwindigkeit und anderen Wetterdaten.

Ein Glider kostet übrigens je nach Ausstattung zwischen 250.000 und 500.000 Dollar, und er ist ganz ohne Benzin unterwegs. Dabei dümpelt er mit maximal 3,7 km/h ziemlich gemächlich durch die Wellen, denn während der langen Fahrt liefern alleine die Bewegungen des Wasser und die Sonne Energie.

Passende Beiträge



Die Neusten Galerien