Nokia hat auf der Nokia World 2011 soeben seine neue Asha-Serie enthüllt: angeführt vom 303, das mit Series 40 läuft und mit QWERTY-Keyboard kommt sind sie alle für "die nächste Milliarde" Webnutzer gedacht, also hauptsächlich für Schwellenländer. Alle vier laufen mit Series 40, die Modelle 300 und 301 kommen mit kapazitivem Touchscreen. Beim 200 lassen sich im Betrieb die SIM-Karten wechseln und es bietet 32 GB Speicher, sowohl das 200 als auch das 201 haben besonders laute Lautsprecher, sind also höchst ausgehtauglich bzw in lauten Umgebungen gut einsetzbar. Das 300 kommt mit 1 GHz CPU, WLAN und 3G. Dazu kommt ein von Nokia entwickelter Browser mit Cloud-Unterstützung, der die aufkommenden Daten bis zu 90 Prozent komprimieren soll.

Nokia Asha

Alle Bilder ansehen

19 BILDER

0 KOMMENTARE

Nokia stellt vier neue Phones vor: Asha 200, 201, 300 und 303