Weiter zur Homepage

AOL Tech

Hackerangriff: Sony sperrt 93000 PSN- und SOE-Accounts


Kein guter Tag für Sony heute: neben den potentiell schmorenden Bravia-TVs macht auch das PSN wieder Ärger. 93000 PSN- und Sony Online Entertainment-Accounts wurden gesperrt, da es augenscheinlich einen Hackerangriff gab, bei dem eine Vielzahl von Logins und IDs getestet wurden. Einige der betroffenen Accounts sollen danach, aber vor der Sperrung, wohl Dinge gemacht haben, die sie nicht sollten und werden jetzt genauer untersucht. Sonys Chief Information Security Officer Philip Reitinger machte aber deutlich, dass die meisten Login-Versuche fehlschlugen und Kreditkartendaten nicht in Gefahr seien.

Passende Beiträge



Die Neusten Galerien